Vortrag und Diskussionsrunde auf dem IT-Kongress Neu-Ulm | Ulm

Der Countdown läuft: Nur noch wenige Tage bis zum IT-Kongress Neu-Ulm | Ulm! Wie auch in sonst fast allen Belangen ist aufgrund der aktuellen Lage Flexibilität gefragt. Daher findet der 11. IT-Kongress nicht in seiner gewohnten Form, sondern erstmals rein virtuell statt.

Zahlreiche Vorträge und Diskussionen aus Wissenschaft und Wirtschaft finden unter dem Motto “Wie smart sind wir?” statt. Der InnoSÜD-Verbund hat einen eigenen Track erhalten, um Einblicke in verschiedene Teilprojekte gewähren zu können. Dabei hat sich das Media Innovation Lab etwas Besonderes einfallen lassen.

Enlighten me, entertain me – Innovative Darstellungsformen, mit denen Medienhäuser und Unternehmen junge Zielgruppen erreichen

Um 14:15 starten wir mit unserem Vortrag “Enlighten me, entertain me”. Prof. Dr. Stefanie Schöberl präsentiert hier erstmals unser Forschungsprojekt und stellt erste Zwischenergebnisse aus unseren Studien vor. Wer steckt eigentlich hinter diesen Generationen Y und Z und wie ist es um deren Finanzwissen bestellt? Welche Besonderheiten weisen Personen mit niedrigem Finanzwissen hinsichtlich ihres Medienkonsums und ihren Präferenzen auf? Wie können Unternehmen und Finanzinstitute diese Besonderheiten in ihrer Ansprache berücksichtigen?

Innovative Darstellungsformen in der Praxis – Eine Diskussion zwischen Generation Y/Z und der Finanz- und Medienbranche

Im Anschluss wollen wir in Dialog treten und über die vorgestellten Ergebnisse mit Interessensvertretern diskutieren. Auf unserem virtuellen Podium kommen Annette Schmidt (SWR) und Mathias Eigl (Ulm ME) als Medienexperten, Lisa Wittmann (Volksbank Ulm-Biberach eG) als Finanzexpertin sowie Camilla Schuster und Tizian Fendt als studentische Vertreter der Generation Y/Z zu Wort. Dabei sind auch Sie herzlich angehalten, mitzudiskutieren und haben außerdem Gelegenheit, Ihre Fragen zum Thema zu stellen.

Als Abschluss unseres Beitrags zum IT-Kongress wird Raphael Stabler seine Forschungsergebnisse vorstellen. Als studentische Hilfskraft des Media Innovation Labs hat er den beiden Darstellungsformen Erklärvideo und interakive Infografik einen Praxistest unterzogen. Mithilfe von entsprechenden Prototypen hat er überprüft, welche Darstellungsform bei der jungen Generation besser ankommt und welche von beiden sich zum Transfer von Finanzwissen besser eignet.

Das gesamte Programm ist auf der Webseite des IT-Kongress einsehbar. Hier haben Sie auch die Gelegenheit, sich für die Vorträge und Thementische anzumelden, um so Ihren individuellen Kongresstag vorab zu planen. Sie können sich hier außerdem mit Referenten und Teilnehmern vernetzen und zu digitalen Kaffeepausen verabreden.

Wir sind gespannt auf spannende Vorträge, neue Impulse und wertvollen Input, und hoffen auf rege Teilnahme!

Schreibe einen Kommentar